Als im Spätsommer 1991 Joachim „Joga“ Waasem, Georg „Gege“ Zwingmann, Jürgen „Schroeder“ Schroeder und Thomas „Eisen“ Kolvenbach den Entschluss fassten, auf der Silvester-Party ihrer Clique „nur so zum Spaß“ mal wieder gemeinsam abzurocken, konnte noch niemand ahnen, welche Erfolgsstory sich daraus entwickeln würde.

Nachdem dann wenige Jahre später bei einer denkwürdigen Runde, zu der man sich um ein Fass Bier versammelt hatte, auch noch der eigenwillige, aber einzig wahre Bandname gefunden worden war, entwickelte sich endgültig eine Art Kult um die „Männer von Flake“.

Die jung gebliebenen Herren haben bereits im zarten Teenageralter gemeinsam ihre ersten Gehversuche in Sachen Rockmusik gemacht. Nach einigen Jahren der Trennung, in denen jeder für sich weitere Erfahrungen in verschiedenen Bands sammelte, fand man musikalisch wieder zusammen und steht mittlerweile seit über 30 Jahren gemeinsam auf der Bühne.

Im Vordergrund steht bei den Flake-Männern die professionelle, energiegeladene Umsetzung der Songs, wobei hier der Grundsatz gilt, „it’s absolutely live“! Nicht weniger wichtig ist es dabei, den Spaß an der Live-Performance auf das Publikum zu übertragen. Dabei werden ausschließlich Songs präsentiert, die nach einstimmigem Bandbeschluss auf der Setliste landen.

Das Programm kommt entsprechend rockig daher und beinhaltet sowohl Klassiker von Bands wie QUEEN, AC/DC, METALLICA, ZZ TOP, TOTO und DEEP PURPLE, aber auch aktuell angesagte Songs der Gruppen FOO FIGHTERS, RED HOT CHILLI PEPPERS oder KINGS OF LEON. 

Mit diesem Programm, das einen Querschnitt der letzten fünf Jahrzehnte der Rockgeschichte darstellt, haben die „Männer von Flake“ bei diversen Auftritten bewiesen, dass gute handgemachte Rockmusik die Zuschauer mehr denn je begeistert und in ihren Bann zieht.

 

Alles nach dem Motto: Wir sind die Männer von Flake und wir spielen Rock'n Roll! 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Joachim Waasem